Zum Hauptinhalt springen

DIVINA COMMEDIA TEIL II + III

im Rahmen von "Dantes Echokammer"

Teil 2: 17.30 Uhr

Teil 3: 19 Uhr

Der dreiteilige Aufstieg aus der Hölle über den Läuterungsberg ins Paradies, welcher die Gesänge der Göttliche Komödie strukturiert, bildet den Rahmen für die drei Konzertfilme DIVINA COMMEDIA. Die Reise der Seelen aus der Verdammnis in die Seeligkeit wird dabei als Symbiose aus Kammermusik, gespielt von Musiker:innen des Gewandhausorchesters, Auszügen des Originaltextes, gesprochen im italienischen Original von der Musikerin und Schauspielerin Rebecca Viora und Videoprojektionen des Leipziger Künstlers Tilo Baumgärtel in Szene gesetzt. Baumgärtel ließ sich bei der Arbeit an seinen Projektionen von den 102 Zeichnungen von William Blake zur Göttlichen Komödie inspirieren.  

In den drei ca. einstündigen Konzerten erklingen Werke von Schostakowitsch, Kurtág, Ligeti, Hindemith und Brahms, die sich in Wechselbeziehungen zu Dantes literarischem Meisterwerk bewegen. Die Synästhesie der Konzerte wird durch die expressiven und existenzialistischen Animationen, die der Leipziger Maler und Videokünstler Tilo Baumgärtel speziell für die Konzerte geschaffen hat, eindrücklich verstärkt.

 

Musiker:innen des Gewandhausorchesters: 

I. Inferno 

Karl Heinrich Niebuhr und Minah Lee, Violine
Ivan Bezpalov, Viola
Gayane Khachatryan, Cello 

II. Purgatorio

Sébastian Jacot, Flöte
Andrés Otín Montaner, Oboe
Edgar Heßke, Klarinette
Simen Fegran, Horn
Axel Benoit, Fagott 

III. Paradiso 

Edgar Heßke, Klarinette
Yun-Jin Cho und Kana Ohashi, Violine
Anton Jivaev, Viola
Valentino Worlitzsch, Cello 

Produktion: Manfred Ludwig, Anna Friederike Banse, Torsten Reitler, Remo Rink

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Tickets: 7 / 6 (erm.) Euro

Kombiticket für beide Tage: 10 / 8 (erm.) Euro (nur vor Ort erhältlich)

Voraussetzung für den Besuch einer Veranstaltung in der Schaubühne ist momentan ein offizieller Nachweis über ein tagesaktuelles negatives Corona-Testergebnis oder über eine Zweitimpfung, die mindestens 14 Tage zurückliegt, oder über eine überstandende COVID-19-Infektion (3G-Regel). Die Testpflicht gilt für Kinder ab 6 Jahren, bei Vorlage eines gültigen Schülerausweises entfällt die Testpflicht. Die weiteren Schutzmaßnahmen finden Sie hier.

Ähnliche Veranstaltungen

×