Zum Hauptinhalt springen

LE LYCÉEN

Originalfassung (frz.) mit dt. Untertiteln

Der 17-jährigen Lucas lebt mit seinen Eltern in einem kleinen Ort, irgendwo im ländlichen Frankreich. Als bei einem Autounfall sein Vater, zu dem er ein sehr enges Verhältnis hatte, ums Leben kommt, fallen alle drei in ein tiefes emotionales Loch – und jeder geht sehr unterschiedlich damit um. Während seine Mutter meist still und allein in ihrem Bett leidet, tut sein großer Bruder Quentin in Paris so, als wäre nichts gewesen und lebt einfach weiter wie zuvor. Lucas flüchtet aus der dörflichen, beklemmenden Enge (und vor dem Leid seiner Mutter) nach Paris, um dort bei seinem Bruder und dessen Mitbewohner Lilio zu leben. Er stürzt sich in anonyme Sexabenteuer mit anderen Männern und versucht auch, sich Lilio, der sich prostituiert, anzunähern und ihm nachzueifern. Als Quentin dies mitbekommt, schickt er Lucas zurück zu seiner Mutter, in die vermeintlich heile Welt. Doch kann Lucas einfach in sein altes Leben zurückkehren, ohne sich seinen inneren Dämonen zu stellen? Auch ist immer noch unklar, ob der Vater nicht möglicherweise Selbstmord begangen hat.

Lucas, 17 ans, vit avec ses parents dans une petite ville, quelque part dans la campagne française. Lorsque son père, avec lequel il entretenait une relation étroite, meurt dans un accident de voiture, Lucas fuit la promiscuité oppressante du village pour aller vivre à Paris avec son frère et son colocataire Lilio.
Il se lance dans des aventures sexuelles anonymes et tente de se rapprocher de Lilio, qui se prostitue. Quand Quentin s'en aperçoit, il renvoie Lucas chez sa mère, dans un monde qu'il croit intact. Mais Lucas peut-il retourner à son ancienne vie sans affronter ses démons intérieurs ?

Frankreich 2022 von Christophe Honoré, 122 min, Originalfassung (frz.) mit dt. Untertiteln, FSK tba
Darsteller:innen: Paul Kircher, Juliette Binoche, Vincent Lacoste

Leipzig-Premieren

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Tickets: 7 / 6 (erm.) Euro

Ähnliche Veranstaltungen

×