Zum Hauptinhalt springen
Video

12. LATEINAMERIKANISCHE TAGE

NUEVO ORDEN

Im Original mit Untertiteln

Eine verschwenderische Hochzeit der Oberschicht gerät in einem unerwarteten Klassenkampf aus den Fu­gen, der in einen gewaltsamen Staatsstreich mündet. Aus Sicht der Braut und der Bediensteten zeichnet der preisgekrönte mexikanische Regisseur, Drehbuchautor und Produzent Michel Franco atemlos den Zusa­mmenbruch eines politischen Systems nach, das durch ein noch erschreckenderes ersetzt wird. In den Hauptrollen dieses fesselnden dystopischen Dramas sind Naian González Norvind (Braut Marianne), Diego Boneta (Bruder Daniel) und Mónica del Carmen (Marta, ehemalige Angestellte der Familie) zu sehen.

Michel Franco, 2020, Mexiko / Frankreich, 88ˈ, OmU

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Tickets: 7 Euro

Voraussetzung für den Besuch einer Veranstaltung in der Schaubühne ist momentan ein offizieller Nachweis über ein tagesaktuelles negatives Corona-Testergebnis oder über eine Zweitimpfung, die mindestens 14 Tage zurückliegt, oder über eine überstandende COVID-19-Infektion (3G-Regel). Die Testpflicht gilt für Kinder ab 6 Jahren, bei Vorlage eines gültigen Schülerausweises entfällt die Testpflicht. Die weiteren Schutzmaßnahmen finden Sie hier.

Ähnliche Veranstaltungen

×