Zum Hauptinhalt springen
Video

Red Secrets - Im Fadenkreuz Stalins (OT: Mr. Jones)

Originalfassung (engl./ukr./rus./wal.) mit engl. Untertiteln

Gedreht in Polen, Schottland und an Originalschauplätzen in der Ukraine, erinnert Agnieszka Hollands Film an den legendären walisischen Journalisten Gareth Jones (1905–1935), der sich im Jahr 1933 auf die Suche nach seiner nächsten großen Story macht.
Er reist nach Moskau um ein Interview mit Josef Stalin zu führen. Was er sich als Chance seines Lebens ausmalt, wird jedoch bald zum absoluten Albtraum.
Denn in der Hauptstadt der UdSSR trifft er auch auf die Journalistin Ada Brooks. Ada öffnet ihm die Augen für eine "sowjetische Utopie", die nichts mit der Realität zu tun hat.
Als Jones für seinen Artikel auch in die Ukraine reist, um dort die Umstände der dramatischen Hungersnot zu recherchieren, sticht er in ein Wespennest: Schon bald ist ihm der sowjetische Geheimdienst auf den Fersen, um zu verhindern, dass der Journalist die Wahrheit über die humanitäre Katastrophe ans Licht bringt.
Doch im Filmdrama von Holland aus dem Jahr 2019 enthüllt Mr. Jones Schritt für Schritt die Wahrheit über die Tragödie des ukrainischen Volkes – trotz Morddrohungen: Holodomor, strenge Zensur, Verschwörung und Massenrepressionen.
Seine Enthüllungen werden später die Grundlage für George Orwells dystopische Parabel „Die Farm der Tiere“ (1945) bilden.
"Red Secrets – Im Fadenkreuz Stalins (OT: Mr. Jones)" basiert auf wahren Begebenheiten und hatte seine Weltpremiere bei den Internationalen Filmfestspiele Berlin 2019, wo er auch für den besten Film nominiert war.

Polen, Großbritannien, Ukraine 2019 von Agniezska Holland, 118 min, Originalfassung (engl./ukr./rus./wal.) mit engl. Untertiteln, FSK 16
Darsteller:innen: James Norton, Vanessa Kirby, Peter Sarsgaard

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Eintritt frei!
Die Veranstaltung ist ausreserviert, d.h. dass keine freien Plätze mehr verfügbar sind.

Ähnliche Veranstaltungen

×