Zum Hauptinhalt springen
Thadeusz Tischbein bei der Kubuseröffnung am 21.05.22

ARTIST TALK #1: Thadeusz Tischbein

via Zoom im Kubus

Für „May Town in Zetkin Park“ haben sich seit Dezember 2021 dreizehn Künstler:innen verschiedener Disziplinen in einen internationalen künstlerischen Austausch begeben und an unterschiedlichen Projekten gearbeitet, die nun zu erleben sind – virtuell oder real.

Lernen Sie fünf der Künstler:innen kennen! Fünf Artist Talks, bei denen Sie via Zoom mit den Künstler:innen ins Gespräch kommen können, warten auf Sie in unserem Kubus, der gleichzeitig Ausstellungsraum, Installation und zentraler Anlaufpunkt unseres Projektes im Zetkin-Park ist. Los geht’s mit Thadeusz Tischbein, Videokünstler aus Leipzig, der das Verhältnis von Macht und Fragen des Erinnerns und Vergessens durch Architektur erforscht.

Bei „May Town in Zetkin Park“ ist er mit einer Kurzfassung seines Films „Reich der Tiere“ vertreten. In der Projektbeschreibung heißt es dazu:
 

 „Wir sehen das ehemals an dieser Stelle vorhandene Bismarck-Denkmal. Jedoch interessieren wir uns nicht weiter für den bekannten Herren, sondern wenden uns seinem ebenfalls verewigten Hund zu. Dieser wurde im Volksmund und in Medien „Reichshund” genannt. Betreten wir nun das Hundemonument. Hier sehen wir – neben einigen kleinen Modellen von Denkmalen – eine Kurzfassung des Films „Reich der Tiere” von Thadeusz Tischbein.

Thadeusz Tischbein hat sich auf die Reise begeben zu den größten deutschen Nationaldenkmälern, sozusagen zu einigen der schwersten Brocken im Verdauungstrakt der Nation. Und hier stieß er auf allerhand Getier, welches nicht zufällig ins Gespräch kommt mit Fabelwesen und Tieren aus Sagen und Mythen. Waren doch auch die Gebrüder Grimm beteiligt an der Märchenerzählung von der uralten Nation.“

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

16 bis 18 Uhr im Kubus
am Parkeingang in der Nähe des Kreisverkehrs/Anton-Bruckner-Allee

Die Teilnahme ist kostenfrei.


Mehr zu Thadeusz Tischbein und den anderen beteiligten Künstler:innen in unserem Webjournal "SchauSchau"!

Ähnliche Veranstaltungen

×