Zum Hauptinhalt springen
Kate Humble

OCEANUS

Live-Surround-Konzert von und mit Chris Watson („Cabaret Voltaire“) | Weltpremiere

Präsentiert von „Geräuschkulisse“

Das Konzert entführt in den größten und klangreichsten Lebensraum unseres Planeten. Eine raumgreifende Klangdiffusion, die die Geräusche, Rhythmen und Musik der Weltmeere feiert. Das Stück umspült die Ohren, durchbricht die Idylle mit menschengemachtem Lärm, umwogt die Körper im dunklen Saal und gibt der Fantasie Raum.
Auf der Ostseeinsel Rügen taucht das Publikum unter die Meeresoberfläche, wird mit der Brandung hinaus auf eine ozeanische Rundreise gespült. Robben singen unter dem antarktischen Meereseis, ein Korallenriff knistert und knackt im Südchinesischen Meer, Buckelwale singen markdurchdringend in der Karibik und die jagenden Orcas im Nordatlantik – all das ist zu hören, bevor das Publikum wieder am Strand von Rügen landet.

Chris Watson ist Gründungsmitglied der experimentellen Band „Cabaret Voltaire“ und gilt als weltweit führender Sound Recordist von Naturaufnahmen. Die Klänge, aus denen das Stück besteht, hat er im Laufe seiner 30-jährigen Karriere gesammelt, u. a. während seiner Arbeit an BBC-Naturdokumentationen wie „Frozen Planet“ mit Sir David Attenborough, für die er 2012 mit dem BAFTA Award for „Best Factual Sound“ ausgezeichnet wurde.

Eine Veranstaltung von „Geräuschkulisse“ e. V. in Kooperation mit der Schaubühne Lindenfels. Gefördert vom Musikfonds e.V. mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen des Sonderprogramms Neustart Kultur, der Stadt Leipzig, Kulturamt und der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes. Lautsprecher gesponsert von Genelec.

 

Im Anschluss: Publikumsgespräch mit Chris Watson in englischer Sprache (bei Bedarf Übersetzung ins Deutsche durch die Moderatorinnen).

 

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Ähnliche Veranstaltungen

×