Zum Hauptinhalt springen Skip to page footer

WEISSE ELEFANTEN + NOSTALGIA UP & DOWN

Zensur und Repression vor 1989 im Spiegel gegenwärtiger Entwicklungen

Zwei Theaterstücke an einem Abend, eine Ausstellung und “Alle Fragen Offen”: 35 Jahre nach dem Ende der Diktaturen in der DDR und der Sozialistischen Republik Rumänien untersuchen das Citizen.KANE.Kollektiv (Stuttgart) und das Centrul Replika (Bukarest) Repression und Zensur vor 1989. Als „Weißer Elefant” wurde die Strategie bezeichnet, Szenen in Stücken offensichtlich gegen die Regeln verstoßen zu lassen, um von anderen Stellen abzulenken. Ob es diese Falle für die Zensur wirklich gab, ist nicht bewiesen.

„Weiße Elefanten” ist der Titel der Performance des Citizen.KANE.Kollektivs. Wie kann eine Theatergruppe, die von Zensur bedroht ist, diese umgehen? Was ist der Soundtrack eines widerständigen Theaters? Kann Kunst gefährlich sein? Welche widersprüchlichen Theaterbilder müssen wir malen?

Unter dem Titel „Up & Down Nostalgia” erforschen drei Kulturexpert:innen im Stück des Centrul Replika relevante soziale und politische Ereignisse der 80er Jahre. Sie finden unerwartete Kontinuitäten zwischen der kommunistischen Zeit und heutigen Realitäten. Die Expert:innen tauchen tief in kulturelle Paradoxien ein, um unsere Nostalgie zu übermalen.

Zensur hatte in der Darstellenden Kunst unter totalitären Regimen einen großen Einfluss auf die Theaterästhetik des 20. Jahrhunderts. Die beiden Kollektive fragen sich, welche unbewussten Muster und verborgenen Erinnerungen Zensur und Repression hinterlassen haben? Welche Methoden und Werkzeuge können wir aus den Erfahrungen in der Vergangenheit gegen eine mögliche Zensur in der Zukunft mitnehmen?

Eine Ausstellung und Live-Interviews mit Zeitzeug:innen begleiten die Vorstellungen der Doppel-Theaterproduktion.

Theater-Doppelabend: 
19:00 Uhr:  Up & Down Nostalgia
21:00 Uhr: Weiße Elefanten

Im Rahmen des 16. Kongresses der Gesellschaft für Theaterwissenschaft.

Team Citizen.KANE.Kollektiv: Gala Adam, Katharina Fast, Lisa Heinrici, Simon Kubat, Malin Lamparter, Ida Liliom, Christian Müller, Lena Stokoff, Maximilian Sprenger, Phil Wegerer, Nina Zinsmeister
Team Centrul Replika: Gabi Albu, Radu Apostol, Viorel Cojanu, Silvana Negrutiu, Mihaela Radescu

Gefördert von der Europäischen Union, der Bundesstiftung Aufarbeitung, Fonds Darstellende Künste - Produktionsförderung, der Baden-Württemberg Stiftung, dem Kulturamt der Stadt Leipzig und dem Kulturamt der Stadt Stuttgart. 
In Kooperation mit der Universitatea Națională de Artă Teatrală și Cinematografică "I.L. Caragiale", der Universität Leipzig, Hellerau - Europäisches Zentrum der Künste, dem Schauspiel Stuttgart und der Schaubühne Lindenfels.

Termine
Sa. 15.06.2024 / 19:00 Uhr
Ticket
Ballsaal
So. 16.06.2024 / 19:00 Uhr
Ticket
Ballsaal

Tickets demnächst in der Schaubühne, online und an allen Reservix-VVK-Stellen: 15 / 9 (erm.) Euro

in deutscher und rumänischer Sprache